Online Yoga

statt Yoga im Studio

In jeder Krise steckt auch immer eine Chance. Und genau diese Chance habe ich während der Corona-Krise im Online Yoga gesehen. Yoga im eigenen Wohnzimmer, ohne viel Aufwand, ohne Babysitter, ohne wohin fahren zu müssen. Und nach dem Savasana direkt ins Bett, unter die Dusche oder an die Arbeit. Viele meiner KundInnen schätzen die online Stunden und so sind sie jetzt fixer Bestandteil meines Angebots.

Live, authentisch und persönlich.

Was brauchst Du dafür?

  • einen Laptop oder einen Stand-PC
  • ODER ein Tablet oder Handy mit der Zoom-App
  • eine gut funktionierende Internetverbindung
  • deine Yogamatte
  • wenn du möchtest: eine Decke/ein Kissen, zwei Blöcke oder dicke Bücher und einen Gurt (ein ganz normaler Gürtel tut es auch)
  • vielleicht ein gutes Duftöl, Kerzen oder Räucherstäbchen für den Flair 
  • für ein besonderes Feeling deine ganze Familie, die euer Wohnzimmer mit dir gemeinsam in ein Yogastudio verwandeln 

Wie funktioniert‘s?

  • du meldest dich (wie gewohnt) bis 30 min. vor Beginn online über das Stundenplantool an
  • ich sende dir ca. 15 min. vor Beginn der Stunde per E-Mail einen Link zur Live-Video-Konferenz
  • danach geht‘s los – austauschen, ankommen, yogieren, entspannen, tratschen, ausloggen!