Wer ich bin...

...und wie ich zum Yoga kam.

Kerstin

Zert. Hatha Yogalehrerin (200 h)

Zert. Teens-Yoga Lehrerin

Dipl. Achtsamkeits- und Meditationslehrerin

BA in Gesundheits- u. Tourismusmanagement

 

Für mich ist Yoga viel mehr als Business.
Für mich ist es meine Art, zu leben. Yoga heißt für mich, Balance zu finden. Weltoffen und aktiv, und gleichzeitig verwurzelt und gelassen zu sein.

Mein Yoga- und Meditations-Weg führte mich über weite Teile Europas, Süd- und Südostasiens und den Pazifik nun wieder zurück in die schöne Steiermark, wo ich mein Wissen leidenschaftlich gerne weitergebe.

Zu meditieren und mich mit meiner mentalen Gesundheit zu beschäftigen, habe ich bereits mit 18 Jahren begonnen. Gleichzeitig habe ich auch meine Liebe zu gesunder, vegetarischer Ernährung und einem ganzheitlich gesunden Lebensstil entdeckt. Diese Liebe hat mich dazu bewogen, Gesundheits- und Tourismusmanagement zu studieren und so die Welt im Zeichen der persönlichen Bildung zu erkunden.  

2015 bin ich auf Yoga gestoßen und war fasziniert von der positiven Wirkung auf mich und meinen Körper. 2016 habe ich in Thailand die Ausbildung zur Hatha-Yoga Lehrerin gemacht und bin seither immer wieder berührt von der Zufriedenheit und Gelassenheit, die ich durch Yoga und Meditation nicht nur auf der Matte, sondern auch im Alltag spüre. Ich freue mich sehr, meinen Weg jetzt mit anderen Menschen zu teilen und sie dabei zu unterstützen, dieses Gefühl von Gelassenheit, Freude und Liebe in sich zu entdecken.

Mir persönlich ist es besonders wichtig, Yoga auch abseits der Matte in meinen Alltag zu integrieren. Ich sehe mein Leben als eine Reise, die mich zu den schönsten Orten dieser Welt, aber auch zu den schönsten Orten in mir selbst führt, und bin unendlich dankbar, Gast auf dieser Erde zu sein. Daher setze ich mich für ein nachhaltiges, gesundes, gewaltfreies Leben ein und lasse meine Einstellung und meine Werte gerne in den Yoga-Unterricht einfließen.

Ich bin gespannt und freue mich auf jede Yoga-Stunde, in der wir voneinander lernen können! 🙂

Alles Liebe und Namaste!